iRoboter-Bausatz

 

Hier zeige ich euch wie ihr euren Drucker mittels Octoprint ein und ausschalten könnt.

Es ist nicht wirklich schwierig, und erweitert die Funktion eures RasPi. Hierzu sind ein wenig

handwerkliches geschick, etwa eine Std Zeit, und ein paar Kleinigkeiten notwendig.

Aber bitte beachtet daß ihr hier auch mit Strom arbeiten werdet, also seid bitte vorsichtig.

Und wie immer gilt, ich übernehme keinerlei Haftung für die falsche Handhabung, usw.

Dann kann es ja losgehen ;-)

 

Was wird benötigt?

  • Einen raspberry PI (Am besten Version 3) mit OctoPrint. Wie ihr Octoprint installiert erkläre ich euch >>>HIER<<<
  • Ein Relais zur Ansteuerung mit dem PI: z.B bei.: Roboter-Bausatz.de
  • Signalkabel mit female Jumper-Pins z.B. bei: Roboter-Bausatz.de
  • Kupferkabel in mindestens 1mm² (zum beispiel aus einem alten Stromkabel).
  • Ein Gehäuse für das Relais  >>>HIER<<<

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Für die ganz faulen unter euch hab ich hier das fertige >>>IMAGE Hier<<< (3,7GB)

Runterladen, Win32Diskimager (als Administrator) öffnen, unten rechts    *.*  auswählen (siehe Bild)

Datei (JMDesigns_Octoprint) öffnen, Laufwerk der MicroSD Karte wählen, WRITE klicken, fertig.

Octoprint (Oberfläche) Zugangsdaten

Name: admin

Passwort: admin123

 Die Zugangsdaten könnt ihr im Nachhinein ändern.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 Für alle anderen geht es hier weiter

Dann müsst ihr WiringPi installieren. Dafür braucht ihr >>>PuTTy<<<. Danacht sucht ihr in euren

Modemeinstellungen die IP des Octopi raus, meistens 192.168.1.12, die kopiert ihr per Rechtklick, öffnet PuTTy,

gebt die IP des Octopi an, APPLY bzw OK klicken, dann erscheint die Raspberry Pi Anmeldung

Login as: pi Passwort ist raspberry (wenn ihr es nicht bereits geändert habt).

Danach gebt ihr nacheinander folgende Befehle ein, und bestätigt jeden mit ENTER:

-sudo apt-get install git-core
-
sudo apt-get update
-
sudo apt-get upgrade
-
git clone git://git.drogon.net/wiringPi
-
cd wiringPi
-
git pull origin
-
./build
-
gpio -v
-
gpio readall

wenn ihr damit Fertig seid gebt ihr folgenden Befehl ein:

sudo nano ~/.octoprint/config.yaml

sucht die zeite die mit system: beginnt, scrollt mit STRG +V bis zum Schluss wo Turn printer off steht.

geht mit den Pfeil Cursrn eurer Tastatur hinter das off und löscht alle Zeilen bis zu dem Wort system:

das löscht ihr auch, und fügt folgenden Code ein: (mit Rechtsklick kopieren und und einfügen)

 

system:
 actions:
 - action: shutdown
   async: true
   command: sudo shutdown -h now
   confirm: You are about to shutdown the system.
   ignore: true
   name: Shutdown
 - action: reboot
   async: true
   command: sudo shutdown -r now
   confirm: You are about to reboot the system
   ignore: true
   name: Reboot
 - action: restart
   async: true
   command: sudo service octoprint restart
   confirm: You are about to restart OctoPrint
   ignore: true
   name: Restart OctoPrint
 - action: divider
   ignore: true
 - action: printeron
   async: false
   command: gpio mode 21 out
   confirm: You are about to turn on the printer
   ignore: true
   name: Turn printer on
 - action: printeroff
   async: false
   command: gpio mode 21 in
   confirm: You are about to turn off the printer
   ignore: true
   name: Turn printer off

 

Wenn ihr das gemacht habt STRG+X drücken, mit Y und Enter bestätigen. Danach exit eingeben.

 

Nun sollte ihr folgende Menüeinträge in Octoprint haben.

 

Jetzt geht es an das Verkabeln. Hierfür seht ihr die Pinbelegung des RasPi3 auf dem folgenden Bild.

 

Befindet sich auf dem Relais ein Jumper zwischen JD-VCC und VCC, so MUSS DIESER ENTFERNT WERDEN. Wenn nicht, toastet ihr euren RasPi!!!

Danach legt ihr eure Kabel folgendermaßen vom Relais zum RasPi

RELAIS Raspberry PI
JD-VCC PIN 2 (5 VDC)
VCC PIN 1 (3.3 VDC)
GND PIN 6 (GRND)
IN1 Pin 29 (WiringPI 21)
IN2 Pin 31 (WiringPI 22)

 

 
Das sollte dann so aussehen. Das war der schwierige Teil.
  1. DRUCKER VOM STROM TRENNEN!
  2. Nun bauen wir den Drucker auseinander. Ihr müsst Ihn dazu auf die Seite legen und am besten die untere Abdeckung entfernen.
  3. Am Netzteil nun die Leitung abmachen, die zum Schalter vom Drucker führt. Diese wird an das Relais angeschlossen. Dazu müsst Ihr das abisolierte Ende auf ca. 4mm kürzen. Der Kupferdraht kann bei der Gelegenheit auch abisoliert und auf einer Seite auf 4mm gekürzt werden:
  4. Die Litze mit dem Kabelschuh (vom Drucker) wird nun an Steckplatz 2 (Rot) eures Relais-Kanals angeschlossen. Und das Kabel an Steckplatz 3 (Braun).
  5. Das Relais hat 3 Kontakte. Nummer 2 ist der Eingang. Nummer 1 ist nur AN, wenn das Relais aus ist. Nummer 3 ist nur AN, wenn das Relais AN ist.

Und nun noch ein Gehäuse um den Raspi und das Relai unterzubringen.

Zum Gehäuse: Thingiverse Link

Deckel für einen 30mm Lüfter: Thingiverse Link

So....das wars, ich wünsche euch viel Spass.